“Super Sonico – Nurse Version” – 1/7 PVC von Orchid Seed

10. Mai 2013 • Figures

Hallo Leute! Nach längerer Zeit mal wieder eine Figurenreview!
Und wie könnte es anders sein, ist es eine zu einer Super Sonico Figur. Genauer geht es um die Nurse Version von Orchid Seed.

Sonico gibt es Dank dem fantastischen Zeichner Tsuji Santa ja in allen möglichen Outfits. Gleich zweimal durfte es bisher das Krankenschwestern-Kostüm sein, eines süßer als das andere! Von beiden Versionen gibt es inzwischen Figuren. Die links zu sehende Illustration hat es leider nur zu einer recht billigen und nicht ganz so schicken Figur geschafft (hier zu sehen), während die rechte Illustration von Orchid Seed umgesetzt wurde. Und Orchid Seed ist insgesamt ein sehr guter Hersteller, hat eine gute Qualität und eine tolle Auswahl an Ecchi-Figuren, wie unsere Sonico hier.

Die Figur erschien im Oktober 2012 in Japan für einen Preis von etwa ¥8000. Sie ist im Maßstab 1/7 gehalten und nimmt in ihrer knienden Position eine Höhe von ca. 17 cm ein. Wie man weiter unten sehen kann, ist die Figur „Castoffable“ und bringt ein paar auswechselbare Teile mit sich.

Hier seht ihr Sonico mit ihrer schicken kleinen Box, in der sie angekommen ist. Diese ist thematisch schön mit kleinen Pflastern, Pillen etc verziert und besitzt ein kreuzförmiges Fenster vorne, sowie kleine runde Fenster an den Seiten.

Nimmt man sich die Zeit, sich die Figur gut anzusehen, fällt auf, dass die Illustration nicht nur gut, sondern (meiner Meinung nach) sogar besser umgesetzt wurde. Besonders das Gesicht finde ich bei der Figur gelungener als bei der Illustration.

Das Farbschema dieser Sonico finde ich überaus gelungen. Die rosafarbenen Haare ergänzen sich prima mit dem weiß-pinken Kostüm. Die grünen Spritzen sorgen für einen netten komplementären Kontrast, der das Gesamtbild abrundet.

Bei der Rundumsicht der Figur fällt vielleicht noch auf, dass die Kleidung an den Seiten etwas breitere Spalten hat, die daher kommen, dass man die Kleidung abnehmen kann.

 

 

Wie gewohnt trägt Sonico ihre Kopfhörer, die quasi nicht mehr wegzudenken sind. Diesmal jedoch eine modifizierte Version mit einem Krankenschwestern-Häubchen. Die Verarbeitung der Kopfhörer ist wieder einmal sehr gelungen und passend mit einer sehr metallisch glänzenden Farbe bemalt. Ihre dunkelrosaroten Augen sind groß, schön geformt und blicken zur Seite. Ihren Mund hat sie zu einem Lachen geöffnet. Sehr schön, wie uns die Figurenherstellern nach der langen Zeit endlich mehr fröhliche Sonicos bescheren, weiter so! Sonicos rosa Haare haben eine schicken verlauf von einem weißlichen Rosa zu einem kräftigeren Rosa in den Spitzen.

 

 

Sonicos Hände sind relativ detailliert, die Fingernägel sind ausdifferenziert und ihre Haltung ist nachvollziehbar und natürlich. Ihr Kleid hat eine weiße Farbe mit hellen grauen Schattierungen, sowie angedeutete Falten, Knöpfe und Taschen. Auf ihrer linken Brust hat sie ihren Namen und „Kenco“ stehen, was so viel bedeutet wie health/Gesundheit

 

 

An ihren Beinen trägt Sonico nicht nur schicke, und perlig glänzende Strümpfe ohne Halter, sondern auch eine Art Gürtel, in dem ihre Spritzen untergebracht sind. Dazu trägt sie schliche weiße Schuhe mit Absatz. Ein Blick unter ihren knappen Rock verrät, dass die Farbe der Unschuld auch bei ihrem Höschen herhalten musste. Ein sehr schönes Detail finde ich, dass sich das Höschen und der Hintern am hinteren Teil des Kleides sehr deutlich abzeichnen. Sexy!

 

 

 

Zu ihrem sehr stimmigen hellen Farbbild bekam Sonico eine schlichte runde und transparente Base beschert, die neben einer matten Mitte einen Schriftzug mit Sonico+Kenco

 

Wie immer kommen nun, nach den Details und Infos ein paar schickere Schnappschüsse. Viel Spaß!

Hier habe ich passend zu dem schlichten farblichen Schema von Krankenschwester Sonico hab ich den Hintergrund hier in schwarz und weiß gehalten.

 

Bei einer Krankenschwester darf natürlich das rote Kreuz, welches man international mit dem  Schutz des Lebens, der Gesundheit und der Würde der Menschen und damit auch mit Einrichtungen des Gesundheitswesen (Krankenhäuser) verbindet. Sonico selbst trägt solche Kreuze beispielsweise auf ihrem Häubchen. Das knallige Rot im Hintergrund passt prima zu den pink-roten Akzenten auf ihrem Kleid!

 

Wie oben bereits angekündigt, lässt sich Sonicos Kleid abnehmen. Als Alternative befindet sich ein kurzes Oberteil mit leicht durchsichtiger und luftiger Optik mit dabei. Durch das Oberteil kommen auch Sonicos Bänder an den Oberarmen zum Vorschein, die nicht nur dekorativen Zweck haben, sondern auch die Kanten verstecken, an der man die Arme zum Ausziehen abnehmen kann. Neben Sonicos wohlgeformten Oberkörper kann man nun auch ihr Höschen und ihren Hintern in voller Pracht genießen : )

 

 

Zu Anfang hatte ich ja bereits erwähnt, dass ich die Figuren von Orchid Seed sehr gerne mag. Orchid Seed scheint aber auch Sonico sehr zu mögen, denn es gab von ihnen bereits mehrere Sonicos in noch mehr Versionen. So besitze ich unter anderem noch die Bondage Sonico von Orchid Seed in schwarz und candy pink, beide ebenfalls im Maßstab 1/7 und deshalb auch sehr passend zur Krankenschwester.

Pink passt natürlich herrlich zu Sonico und deshalb komme ich auch nicht umhin, sie hinter einem knalligen Hintergrund zu präsentieren : ) Passend dazu ließ ich sie auch noch mit der Gitarre der Candy Pink Sonico posieren, was wirklich gut zu ihr passt. Achtet auf den Kopf: Das Krankenhaus-Häubchen kann man gegen den normalen Kopfhörer austauschen, was ein wirklich nettes Extra ist. Ihre klassischen Kopfhörer sind eben einfach super schick!

 

Komplett nackige Oppai dürfen bei Sonico natürlich auch nicht fehlen : D

Meinen geschulten Sonico-Oppai-Augen ist nicht entgangen, dass Orchid Seed diesmal ein wenig am Busen gespart hat, denn der ist nicht ganz so groß ausgefallen, wie sonst. Insgesamt erscheint Sonico hier sehr schmal, besonders im Profil. Nichtsdestotrotz ist sie natürlich wunderschön!

 

Ich konnte es mir auch nicht nehmen lassen, die liebe Sonico mit schönem Stoff posieren zu lassen. Der dunkle Kontrast mit schwarz bringt wirklich so vieles an Sonico zur Geltung.

 

Da unser liebes Gravure Idol so gut mit der pinken Gitarre umgehen konnte, dachte ich mir, dass das sicherlich auch auf das Oberteil der Candy Version zutrifft und et voilà Krankenschwester Sonico trifft Candy Bondage : ) Steht ihr wirklich gut, aber man merkt, dass da ein wenig Lust im Oberteil ist, hihi^^

 

Zu guter letzt noch ein paar nackige Bilder, die kamen meiner Meinung nach ein wenig zu kurz in dieser Review, hihi ; )

 

Das wars auch schon mit dieser Figur! Ich hoffe, euch hat die Review gefallen. Wie gefällt euch diese Sonico am besten? Im Nurse-Kleid, mit dem Top oder nackig? :3

Wie immer möchte ich zum Schluss noch sagen, dass ich hoffe, in Zukunft wieder mehr am Blog machen zu können! Bis dahin aber Tschüß und ein schönes Wochenende! Bis zum nächsten Mal!

10 Kommentare

  1. avatar

    Yay! Figuren Review! ^_^

    Mir gefällt die Figur im Krankenschwester Kleid am besten, aber auch nur weil sie nackig so dürr wirkt. :< Aber auch nur bei bestimmten Blickwinkeln.

    Bild 49 ist übrigens sehr sehr toll, der Blickwinkel mit der Beleuchtung ist einfach perfekt!

    P.S.: Hattest du auch leichte Probleme die Spritzen in den Halter zu stecken? Ich musste da teilweise wirklich gewalt anwenden…

    AntwortenAntworten
    • avatar

      Danke :3
      Jetzt wo du es sagst, tatsächlich waren die Spritzen schwer rein zubekommen. Hatte ich ganz vergessen, weil es ja schon etwas her ist, als ich sie platziert hab.
      Nun fällt mir auch noch ein, dass ich anfangs auch Probleme hatte, ihren „Kopfschmuck“ zu wechseln xD

      AntwortenAntworten
  2. avatar

    Für mich gilt wohl die gleiche Reaktion: Yay Figuren Review! =D
    Ich hab die Figur ja selber und auch bereits ein Review zu ihr geschrieben aber finde es trotzdem interessant sie bei dir zu betrachten. Allein schon die Tatsache, dass du ihr das Bondage Oberteil verpasst hast finde ich gut.
    Bei mir ist übrigens eine der Spritzen durchgebrochen beim reinschieben in die Halterung. Zum Glück war Orchid Seed so kulant und hat mir eine neue Spritze zukommen lassen. :3

    AntwortenAntworten
    • avatar

      Danke! Deine Review war auch toll :3
      Das mit der Spritze ist natürlich schade, aber super von Orchid Seed. War bei ihren Höschen zur Shimapan-Sonico ganz ähnlich : )

      AntwortenAntworten
  3. avatar

    An Oppai gespart? Ist ja nicht so, als wären die Büchsen winzig! :D

    AntwortenAntworten
  4. avatar

    Juhu ^^

    Das ist wirklich eine schöne Sonico Figur, in so Kostümspielchen sieht sie irgendwie ja immer prima aus.
    Ein Krankenschwesterdress ist jetzt zwar nicht so innovativ, aber es steht Sonico sehr gut in Form und Farbe.
    Das Gesicht ist auch wunderschön mit den strahlendem Augen und dem lachenden Mund, ihr Lächeln ist eigentlich viel zu selten umgesetzt. Aber das kann ja nur eine Frage der Zeit sein.

    Allgemein ist das enge Kostüm sehr sexy und die strammen Oberschenkel sind auch irgendwie heiss, viel breiter dürften sie aber nicht sein.

    Im Kostüm gefällt sie mir am besten, denn was von außen noch drall wirkt ist unter den Klamotten doch eher schlank und schmal, dennoch schön die Option zu haben ;)

    Wie man sieht passt sie auch gut zu den Bondage Sonico’s.Irgendwann werde ich mir die Sonico Krankenschwester auch besorgen.

    Vom deinem fotografischem Talent hast du nichts verlernt, deine Bilder haben mir wiedereinmal sehr gefallen.

    Was hälst du von der neuesten Sonico Figur http://www.amiami.com/top/detail/detail?gcode=FIG-MOE-9514&page=top ?
    Von den Produktfotos her ist das zwar noch nicht so ganz überzeugend, aber eigentlich doch recht ansprechend.

    AntwortenAntworten
    • avatar

      Stimmt, Krankenschwester ist schon etwas klischeehaft xD
      Aber ehrlich gesagt mag ich Krankenschwestern-Kostümspielchen!
      Mit der Arkadia Sonico hab ich so meine Probleme, eine der wenigen, die ich nicht vorbestellt habe.
      Im Großen und Ganzen ist sie süß, auch das dazugehörige Artwork finde ich klasse,
      ABER als ich sie zum ersten mal gesehen hab, hatte ich die Assoziation, dass es die Babydoll Sonico von Yamato ist, nur hingelegt statt stehend xD
      Klar sind die verschieden, aber meine Bedenken der Yamato trifft irgendwie auf die Arkadia zu^^“
      Sie wirkt so groß und schlank, weniger klein und kurvig, wie ich es an Sonico so mag und beim Gesicht bin ich auch noch etwas skeptisch^^“
      Vielleicht will ich sie aber ja doch,… mal schauen, wenn es die ersten Reviews gibt.

      AntwortenAntworten
  5. avatar

    Wie immer tolle Bilder!
    Werde mir wohl auch so eine Sammlung zulegen sobald ich nen Job hab x)

    Mich interessiert es, wie deine Meinung, zu dieser gigantischen Figur von Super Sonico ist?
    http://www.amiami.com/top/detail/detail?scode=FIG-MOE-7736

    AntwortenAntworten
    • avatar

      Zuerst einmal: Viel Erfolg mit Job und Sonico ; )

      Zur 1/2 Sonico… ich bin hin und her gerissen.
      Gestern hab ich mich noch über ihr unschönes Gesicht und die blasse Haut aufgeregt,
      heute reizt sie mich wieder alleine wegen der Größe und dem tollen Körper.
      Ich versuche mir auch einzureden, dass die Produktfotos nicht sehr optimal geschossen wurden,
      andererseits ist sie nicht nur verdammt groß, sondern auch verdammt schwer und zerbrechlich, denn sie besteht aus Resin. Und das wiederum macht den Versand/Import sicherlich nicht risikoarm^^“
      Also: Keine Ahnung, sie ist irgendwie sehr toll und irgendwie nicht .___.

      AntwortenAntworten
  6. avatar

    Yeahhh endlich wieder eine Review!
    Sind wieder mal tolle Bilder bei entstanden!
    Ich hoffe, es folgen noch einige tolle Reviews, auch wenn du scheinbar nun etwas weniger Zeit für deinen Blog hast :<

    Wobei mir der Trend in Richtung Zeichnungen auch sehr gut gefällt. (was du nun wohl mehr machst?!)

    AntwortenAntworten

Kommentare sind geschlossen.