Ich und mein Computer…


… waren mal ein Team *träller*

Naja, eigentlich meinte ich nicht das lustige Lied von Deichkind, sondern wollte euch mal ein wenig davon erzählen, wie sich mein Hobby auf meinen Computer auswirkt.
Der PC ist eben, wie der Name schon sagt ein persönlicher Computer und damit auch sehr individuell.

Ist nun nur ein kurzes Thema, finde es aber trotzdem interessant, da ich doch recht viel Zeit vor dem Rechner verbringe : )

An sich verstehe ich nicht sonderlich viel von Technik, komme aber bisher mit allem ganz gut zurecht.
Falls es jemanden interessiert, ich habe ein Hewlett-Packard-Notebook Model G72 mit einem 17Zoll Display.

Bin eigentlich auch sehr zufrieden damit. Für meine Zwecke reicht er vollkommen aus : )

Programme beschränken sich bei mir meist auf recht wenige.
Aktuelle Favoriten sind “Photoshop CS5“, zum Bearbeiten von Fotos und natürlich zum Zeichnen, “Tweetdeck” zum twittern vom Desktop aus, “iTunes” zum Musik organisieren und hören, “MAL Updater” eben fürs updaten von Anime und Manga, “ICQ” natürlich zum quatschen (wobei ich da auch oft mobil online bin) und “Firefox” natürlich zum surfen.

Mein iTunes ist natürlich voll gestopft mit Anime-Musik, aber auch mit anderer Sachen, wie Hörspielen (Ich mag total die drei ??? *_*) und “normaler” Musik.
Ich versuche übrigens eine perfekte Ordnung zu erreichen. Hoffe, ich kann das irgendwann erreichen @_@
Bisher hab ich “nur” überall die passenden Cover gesucht und alles einheitlich benannt.

mein iTunes

Mein Firefox hab ich designtechnisch irgendwann mal etwas angepasst. Anfangs hatte ich ein Persona mit Yoko (Das Dakimakura-Motiv), hab ich aber nun mit dem neuen Firefox zu einem einfachen orangefarbenen Design gewechselt, der perfekt zu meinem Google-Hintergrund passt : )
Dort ist nämlich die mega-süße Sonico zu sehen. Ist mit dem orange zwar etwas knallig, aber mir gefällt es ; )
Ansonsten ist mein Firefox überfüllt mit Lesezeichen @_@
Ich speichere immer 10000 Links, die ich irgendwie interessant finde.

Ähnlich wie bei den Links ist es bei mir mit Bildern. Wenn ich mal wieder irgendwo im Netz unterwegs bin und mir schöne (oder heiße *_*) Artworks ins Auge springen, muss ich die immer abspeichern.
Sicher hab ich noch nicht sooo viele, da ich da sehr kritisch bin, aber auch hier versuch ich klar zu ordnen. Hab sogar mal angefangen, meine kompletten Bilder inkl. Hentai-Bilder nach “Serien” oder “Themen” zu ordnen. Alles was nicht zu einer mir bekannten Serie gehört, kommt in extra Ordner mit Themensortierung. Alles weihnachtliche in einen Ordner, alles mit Krankenschwestern in einen, alle Strand-Motive in einen etc. Ist aber irgendwie voll schwer manche einzuordnen und es kommen schneller neue Bilder hinzu, als ich sortieren kann ^^”
Wird wohl ewig ein kleines Chaos bleiben ._.

Von den eben erwähnten Bildern ist meist mein aktuelles Lieblingsbild auf dem Desktop. Dabei mag ich es recht gerne auch freizügig, allerdings wechsele ich recht häufig, je nach aktuellem Interesse. Kennt ihr ja sicher ^^
Meine letzten paar Desktophintergründe waren diese (das letzte aktuell)

Sicher fällt euch auf, dass die Bilder meist nur einen Teil des Bildschirmes ausfüllen. Das liegt daran, dass ich gerne einen Teil einfarbige Fläche habe, da ich besondere Desktop-Icons nutze.
Man kennt ja sicher die kleinen Ordner und Symbole. Da ich gerne viele Sachen auf einen Klick auf dem Desktop habe, wollte ich die mal individualisieren. Auf andere Icons umstellen ist natürlich einfach, aber so wirklich toll fand ich die auch nicht. Also hab ich mir selbst welche gemacht :3
Hatte dazu mal ein paar Charaktere ausgesucht und von diesen Chibi-Bildern zusammengesucht.
Diese hab ich dann bearbeitet und eben Icons draus gemacht. Irgendwann hab ich mir dann noch ein paar Random-Girls als Icons gemacht, die etwas … netter anzusehen sind ; )
Auch sehr niedlich finde ich meinen Papierkorb : D
Ist eine kleine Tonne, die je nachdem ob der Papierkorb leer ist oder gefüllt ist, mit kleinen Chibi-Püppchen füllt.

Desktop Icons selbst gemacht - self made desctop icons - anime

Bin auch schwer am überlegen, ob ich nicht mal selbst kleine Anime-Icons zeichnen sollte, die zu den jeweiligen Ordnern passen. Sieht sicher sehr niedlich aus ^.^

Habt ihr euren Computer individuell (zb. Animemäßig) gestaltet?
Schafft ihr es Ordnung auf eurem Computer und euren Festplatten zu halten?
Zeigt mir doch euren Desktop! : D
Einfach mit <img src=”Direktlink-des-Bildes” alt=”” width=”700″ /> in den Kommentar einbinden!
Wenn es sich beim Anklicken vergrößern soll, bitte <a href=”Direktlink-des-Bildes” rel=”nofollow”><img src=”Direktslink-des-Bildes” alt=”” width=”700″ /></a> nutzen.
Sollte das nicht klappen (hat ja nun schon zweimal nicht geklappt ^^”) einfach das Bild als Direktlink posten, ich binde es dann ein.
Weiß nicht genau, woran es liegt, vielleicht irgendwie an den Rechten/Administator/Bla ^^”
Muss ich mal sehen…
Freue mich auf eure Kommentare und Meinungen!

Diesen Artikel bewerten:
(3 Bewertungen, durchschnittlich: 4,67)
Loading...Loading...

Trackbacks/Pingbacks

  1. A bitter sweet life » Blog Archive » Anderst sein auch bei Kleinigkeiten

30 Kommentare

  • avatar

    ITunes eignet sich wohl gut zur Musikwiedergabe/-organisation? Ich will mich schon seit langer Zeit von WMM lossagen <.< .

    Der BRS – Background von dir ist schonmal episch *thumbs up*.

    In deine Icons habe ich mcih auch grad verliebt, besonders der Papierkorb^^.

    "Habt ihr euren Computer individuell (zb. Animemäßig) gestaltet?"
    Hatte ich, bis einen Tag später mein ehemaliger Laptop dem Erdboden gleich gemacht wurde (böser böser Wohnzimmerschrank), seitdem hoffe und bange ich und muss mit einem Übergangsmodel ohne Gestaltung zurecht kommen..

    "Schafft ihr es Ordnung auf eurem Computer und euren Festplatten zu halten?"
    Weder auf meinem Ehemaligem noch auf meinem JEtzigen. Selbst meine externe Festplatte ist ein riesiges Chaos x'D. Die Bequemheit alles irgendwo hinzuspeichern ist einfach viel zu groß.

    Leider hab ich nur diesen faden Vista-Background..

    AntwortenAntworten
  • avatar
    fr0schi (183 Kommentare)
    27. Juli 2011 um 22:52

    Nachdem mein uralt PC so lahmarschig wurde und ich es leid war den immer wieder aufzurüsten, hab ich mir dann mal nen Notebook angeschafft (Asus X5DAB-SX071V). Reicht vollkommen aus, da ich eh nurnoch an der Konsole spiele… Disc rein, starten, läuft und nicht wie beim PC… Disc rein, instaaaaaaaliiiieeeren, starten, Fehlermeldung. -___-

    Programme die ich häufig benutze sind: Photoshop CS3, IrfanView, VLC, Tweetdeck, ICQ, Live Messenger (MSN), Firefox (hab jetzt auch mal Opera installiert, weil mir FF zu oft das komplette Notebook killt). Für Musik hab ich eigentlich kein besonderes Programm, da muss dann immer der standart Media Player herhalten. ;)
    Was Musik angeht, habe ich auch nicht wirklich viel auf der Platte, das es irgendwie groß zu Ordnen gebe. Habe was die Musikrichtung angeht so alles querbeet, ausgenommen deutscher Hiphop, Techno, Dance, Trance und was noch so in die Richtung geht. Der Großteil besteht aus Rock, Hardrock bishin zu Metal und Heavy Metal.

    Da sieht es was es das ordnen von Bildern angeht schon anders aus, da wollte ich mich letztens auch mal wieder ransetzen und irgendeine tolle Struktur reinbringen… naja hat nicht so geklappt. xD

    Mein Desktop ist bis auf den Papierkorb und ein oder zwei Icons komplett leer, daher reduziert sich in sachen Anime “design” das ganze nur auf das Wallpaper, was sich bei mir aber fast täglich ändert. Wenn ich so meinen Wallpaper Ordner (aktuell 820 Stück) durchschaue sehe ich zu 99% Animebilder darunter auch einige sehr freizügige. Zum Großteil sind es eher schlichte Bilder, so wie mein Aktuelles:

    AntwortenAntworten
  • avatar

    *O* nothing to add

    AntwortenAntworten
  • avatar

    Wie du schon so schön am anfang geschrieben hast: “Der PC ist eben, wie der Name schon sagt ein persönlicher Computer und damit auch sehr individuell.”
    Genau so sehe ich es auch, aber wohl auch auf noch einem anderen Level, da ich mir seit der 5.Klasse meinen Pc immer selbst zusammen “geschraubt” habe.. So bald man damit anfang spielt nicht nur noch das “innere” eine Rolle sondern auch wie der Rechner von außen aussieht und wie er klingt ;)
    Aber es geht heute eigentlich um die individuelle gestaltung des Inneren.
    Ich fange mal damit an einen Scrennshot zu posten…

    Wie man recht schnell erkennt, ist es mir wichtig das alles ordentlich ist und nicht überladen.(keep it tasteful!) So finden sich auch nur die wichtigsten Verknüpfungen auf meinen Deskktop und zwar meine 4 normalen Festplatten sowie eine verschlüsselte. ( für sachen die nicht jeder mit einem simplen doppelklick sehen soll ;) )
    So wie auch mein Desktop sind auch alle Festplatten schon aufgeräumt, aber die Ordnung aufrecht zu erhalten ist manchmal echt schwer >_>…
    Programme die ich nutze sind unteranderem: Photoshop CS5,(an das ich mich erst noch gewöhnen muss, da ich eigentlich immer Gimp benutzt habe) mIRC, Skype, AIMP als Musicplayer und seit kurzen auch Lightroom, da ich mich mit .RAW-Fotographie beschäftige..

    AntwortenAntworten
  • avatar

    Die Custom Icons sind echt süß, nur irgendwie bin ich echt zu faul mir welche zu suchen ^^”
    Anime Wallpaper ist Standard, ebenso ein entsprechendes Theme für den Browser, in meinem Falle Chrome (uh… google ^^) mit dem K-On Theme.
    Weiterhin benutze ich noch die Bing Soundthemes für Windows.:)

    Das mit dem Ordnung halten ist so eine Sache, ich versuche es immer wieder und scheitere immer wieder. T.T Eine gewisse Grundordnung herrscht allerdings, zumindest bei der Musik & den Animes.

    AntwortenAntworten
  • avatar
    Sevie (540 Kommentare)
    28. Juli 2011 um 00:39

    @Shikur0: Also ich finde iTunes unheimlich gut zum sortieren. Man packt einfach seine komplette Musik in den Abschnitt “Musik” und kann diese dann in Wiedergabelisten in Kategorien wie “Anime” oder bestimmte Serien etc. zusammenstellen. Hab es natürlich auch wegen dem iPhone, aber muss schon sagen, ich finde es deutlich übersichtlicher als Windows Media Center etc : )
    Was auch sehr schön ist, ist das Cover-Flow, vor allem wenn man etwas Arbeit in die Coversuche investiert.
    Freut mich, dass sie dir gefallen :3
    Hört sich ja echt wie ein verdammt böser Wohnzimmerschrank an oO
    Wie passiert denn so etwas?
    Scheint wohl normal zu sein, Chaos auf dem PC zu haben xD

    @fr0schi: Sogar das ICQ-Gespräch mit mir auf xD
    Dein Desktop ist ja wirklich sehr leer, ist aber natürlich auch schick : )
    Auch das aktuelle Bild gefällt mir gut, ich steh unheimlich auf Sonico :3
    Ich hab neben der Animemusik auch noch diverse Musik in iTunes. Auch vornehmlich Rock, wie Disturbed, Static-X, Subway to Sally etc. Aber höre ich nicht sooo oft ^^

    @TheSavior: Ich habe sehr spät angefangen Interesse an Computern zu finden ^^”
    Vielleicht hab ich deswegen auch nicht wirklich viel Ahnung vom Innenleben.
    Bisher kam ich auch sehr gut mit einem Laptop aus, ein “normaler” Pc (Also Tower-Bildschirm-Tastaur-Kombo) reizt mich momentan weniger.
    Dein Desktop sieht ja wirklich sehr schlicht und schick aus, besonders diese Uhr rechts ist ja mal genial : )
    Wirklich top, dass du es bisher schaffst, eine solche Ordnung zu halten : D
    Ich hab bisher eigentlich immer nur Photoshop genutzt und komm deshalb eigentlich ganz gut damit klar ^^ Ist wirklich nur Gewöhnungssache :3
    mIRC nutze ich auch, allerdings “vergesse” ich in letzter Zeit oft, es an zu schalten^^”

    @Akatora: Falls Interesse besteht, würde ich sie sogar teilen ; )
    Teilweise hab ich die auch für einen Bekannten erstellt, hat mir Spaß gemacht. Bin eh am überlegen, ob ich mal ein paar neue mache oder gar eigene zeichne : )
    Sounds benutze ich alles nur in Standard, außer bei mIRC ist mein HL ein Mogry/Moogle-Sound xD
    Eine gewisse Grundordnung hab ich auch, besonders bei der Musik, alles nach Serien oder Interpreten geordnet. Auch bei den Anime gibt es keine Probleme, sind hauptsächlich die Bilder ^^”

    AntwortenAntworten
  • avatar
    Rah (78 Kommentare)
    28. Juli 2011 um 02:17

    Bei mir auf dem PC muss auch immer alles geordnet sein^^ Ich hab für bestimmte Sachen eigene Partitionen (Daten, Programme, Windows, Spiele) und in den Partitionen ist natürlich auch alles schön geordnet.
    Speziell bei Musik und Bildern muss das alles korrekt sein. Es gibt für jeden Künstler, auch wenn ich nur ein Lied von ihm hab, einen eigenen Ordner und dann noch Überkategorien für die grobe Musikrichtung (Pop, Metal, Rock, Hip Hop, Klassik, Techno und Schlager). Das Problem das solch eine Ordnung mit sich bringt ist allerdings, dass die Abgrenzung nicht immer so einfach ist xD
    Das mit der Abgrenzung ist bei Bildern, für die ich auch Ordner mit verschiedenen Themen hab, allerdings noch schwieriger :/

    Angepasst hab ich auf meinem PC eigentlich nichts. Nur der Desktophintergrund und die Farbe sowie Transparenz der Fenster, wenn nicht zum Hintergrund passt^^, ändert sich von Zeit zu Zeit. Achja, Winamp muss immer einen coolen Skin haben :3 (siehe Screenshot)

    Programme, die ich viel benutze sind Opera, Winamp, VLC-Player, Kurznotizen^^, CCleaner, Defraggler, mIRC, ICQ, Irfran View(Windows 7 kann ja keine .gifs mehr anzeigen >.<).

    Hmm muss mal die Podcast, die ich fertig gehört hab runterhauen^^

    Deine Icons sind schon cool, vor allem der Papierkorb *-*

    AntwortenAntworten
  • avatar

    Oje Ordnung halten auf dem Laptop? Klappt genauso wie in meinem Zimmer – gar nicht! xD
    Allerdings ist es bei mir so das alles was auf meiner Externen Festplatte (also fast alles) geordnet und sortiert wird!
    Mein Desktop dagegen ist relativ langweilig wie man sieht:

    Das Wallpaper ist ein Ragnarok Online Fanart von einer meiner liebsten Zeichnerinnen. Hab ich schon ewig drauf.

    Ich hätte auch gern so Icons. Wie macht man sowas *dumm sei*

    AntwortenAntworten
  • avatar
    Kame (89 Kommentare)
    28. Juli 2011 um 10:37

    Die drei Fragezeichen? XD Habe ich als Kind immer gehört, der Super Papagei war die beste Folge. Also damals alles noch auf Kasette, hab auch noch einen Koffer voll TKKG ausgaben und ähnlichem ^^ Heutzutage höre ich eigentlich eher nur noch grusel Hörgeschichten ^~

    Ich bin kein Gestalter und deswegen kommen nur ab und an nette Anime bilder aufs desktop, aber das auch nur unbewusst, das ist eher was für zeichner ^^ Lesezeichen habe ich in 3 Kategorien: Meine Page+Freundpages, Anime Kram und Wrestling Kram. Ich muss aber ehrlich zugeben das ich deine Chibi Bilder süß, aber nicht hilfreich finde, denn außer dme Papierkorb müsste ich unten erstmal immer lesen was es nun darstelllen soll. Individuelle Bilder wie du überlegst wären da wirklich besser.

    Warum eigentlich ICQ? Mainchat ist besser ;P

    Ansonsten feiner Beitrag

    AntwortenAntworten
  • avatar
    Sevie (540 Kommentare)
    28. Juli 2011 um 12:31

    @Rah: Faszinierend, dass du so ordentlich bist : )
    Ich hatte eine Zeit lang auch Winamp genutzt, allerdings mit einem Haro-Skin, der war echt niedlich :3
    Freut mich, dass dir die Icons gefallen!

    @Bitter.Sweet: Aha, ein Chaotin xD
    Als ich jünger war, war bei mir auch immer alles unordentlich und durcheinander im Zimmer. Seltsamerweise wird mir von meiner Familie immer noch nachgesagt, ich sei unordentlich, obwohl ich das ganz und gar nicht mehr bin >_>
    Dein Desktop-Bild sieht sehr schön aus, finde ich : )
    Die Icons kannst du aus jedem beliebigen Bild erstellen, einfach die Figur rendern, auf ein quadratisches Format schneiden und als .ico abspeichern (geht nur mit wenigen Programmen, wie Paint.NET)^^

    @Kame: Ja, die drei ??? : D
    Als Kind gingen die irgendwie an mir vorbei und nun hör ich die meist zum Einschlafen xD
    Bin ja eh sehr begeistert vom Synchronsprechen, da liegen solche Sachen nahe.
    Ist aber bis auf Offenbarung 23 die einzige Hörspielserie, die ich kenne : )
    Ja, süß sind sie ^^ Nach kurzer Zeit weiß man einfach, was was ist. An sich sind die aber thematisch wirklich nicht passend (Außer Yuki mit dem Laptop für Computer und Yui mit der Gitarre vielleicht für Musik).
    Muss mich nur mal aufraffen, etwas zu zeichnen : D
    Ehrlich gesagt, hab ich noch nie von Mainchat gehört und nun wo ich es mir ansehe, erinnert es mich eher an mIRC ^^

    AntwortenAntworten
  • avatar

    ja okay wie ich mir die bastel war klar…. Nur wie benutz ich die dann auch >.<
    Ich bin was sowas angeht wirklich ein Noob.
    ja ich mag das Bild auch. Ist übrigens von der selben Zeichnerin wie mein Avatar.
    Ich sollte sie vllt mal in meinem Blog vorstellen sie ist soooo toll…

    wo hast du eigentlich dein eigenes google-design her? kann man das nach belieben mit allen Wallpapern machen?

    AntwortenAntworten
  • avatar

    Bis auf den Desctop ist bei mir alles im Standard Lion-Design gehalten.
    Die 2 ext. Festplatten sind momentan nicht angestöpselt aber da lagert dann alles was mit Anime, Manga, Images und sonstigem downloadable Kram zu finden ist. xP

    Meine Ordnerstruktur ist ziemlich klar und einfach strukturiert.
    Itunes selbst verwaltet meine Musik und ordnet auch sehr gut. Oder ich nutze Spotlight um Dateien wieder zu finden. Funktioniert sehr gut.
    Aperture ordnet meine Fotos in einer Datenbank inkl. Tags, Gesichtererkennung (falls nötig), Geo Daten und n haufen anderer Möglichkeiten die ich noch gar nicht kenne. x__x

    Aber um bestimmte Sachen wieder finden zu können habe ich für alle Anime und normalen OSTs extra Ordner. Genauso wie für Sampler und einzelne Artists.

    Da ich hauptsächlich an den Rechnern mit Bildern arbeite und im www rumsurfe brauch ich nicht allzuviel Schnickschnack ^^

    AntwortenAntworten
  • avatar

    Zuersteinmal wundere ich mich ja sehr, welches anstößige oder bemittleidenswerte Design “Neuer Ordner (3)” haben muss, dass er einfach nicht bei den Desktop Icons mit dabei ist :D

    Zwar nutzt man den Desktop ja eigentlich dafür, um schnell auf Sachen zugreifen zu können, aber ich such mich lieber durch Ordner durch. Geordnetes Chaos nenn ich das und so siehts dann auch in meinem Zimmer aus xD
    imagebam.com

    Das Desktopbild is ansich n schlechtes Beispiel, da ich alle paar Wochen Ordner erstelle, wo alles Mögliche vom Desktop rein kommt, das ich da nicht brauche. Hier als “Zuviel” zu sehen.
    Wechsel öfter mal meinen Desktophintergrund je nach Laune, genauso wie mein ICQ Avatar oder hier und da mal nen Avatar.
    Hier sind noch die 2 Vorgänger des derzeitigen Hintergrundes, da ich Desktophintergründe immer sehr interessant finde :D

    imagebam.com imagebam.com

    Vor ein paar Wochen musste ich auch echt überlegen, welches Hintergrundbild ich denn nun nehmen sollte.
    Hier ist die Rohform des Derzeitigen:
    imagebam.com

    Und hier sein starker Konkurent:
    imagebam.com

    Entscheidung fiel dann auf das Hellere, da es angeblich nicht so mädchenhaft aussieht, Meinung einer Freundin >.>

    Als Programme nutz ich meistens Winamp alt und neu allerdings nur für Musik. Videodateien spiel ich lieber mit dem Media Player Classic ab, als mit VideoLAN. Und da ich mir öfter was ansehe, kommt der auch täglich zum Einsatz.
    Mein Firefox ist ziemlich standart, bis auf eine Persona, die ihr Eigenleben entwickelt hat und trotz Löschung nichtmehr rauswill. Bleibt sie halt drin, da ich auf eine Neuinstallation keine Lust hab, wegen der Einrichtung der tausend Lesezeichen :D

    Zuletzt noch der PC als Solches, da ich ihn auch wegen seinem schicken Design damals kaufte :D
    Das is der “Acer Predator Trooper II Desktop PC” mit passendem Bildschirm dazu. Würde der orangene Sonic Hintergrund bestimmt auch gut mit aussehen xD
    imagebam.com

    Freunde von Bastel-PCs werden sich bestimmt an den Kopf fassen, allerdings hab ich davon garkeine Ahnung.

    AntwortenAntworten
  • avatar

    Da schließ ich mich doch gleich mal an. =P

    Bei mir sammelt sich normalerweise immer ein haufen ein Zeug auf dem Desktop an… irgendwann kommt dann der Zeitpunkt wo ich das aufräumen will und versuche mein bestes. =D

    Habe aber grundsätzlich alles sortiert… für Musik, Filme, Serien etc benutze ich eigentlich keinen Player mehr, da ich das alles über das XBMC laufen lassen. Bestes Media Center das es gibt :3 Habe auch vor einen Artikel über das Media Center zu schreiben, da ich es Jedem nur empfehlen kann.

    AntwortenAntworten
  • avatar
    Sevie (540 Kommentare)
    28. Juli 2011 um 21:42

    @Bitter.Sweet: Oh, achso ^^”
    Also bei jedem beliebigen Ordner kann man per Rechtsklick > Eigenschaften > Anpassen > Ordnersymbole – Anderes Symbol und den jeweiligen Ordner mit dem Icon das Bild ändern.
    Bei manchen Icons, wie Computer oder Papierkorb geht es nur über Rechtsklick auf den Desktop > Anpassen > in der Spalte links: Desktopsymbole ändern > etc.

    Bei der gewöhnlichen Google-Seite kann man als Inhaber von einem Googlemail-Konto den Hintergrund beliebig ändern. Man sieht bei dem Sonico-Screenshot auch unten rechts den Schriftzug “Hintergrundbild ändern” über den man das Bild beliebig ändern kann. Geht also mit allen Wallpapern ^^

    @stary: Wow, das Wallpaper ist grandios! Sieht seeeehr gut aus! Das Lion-Design ist so eh schon sehr ansprechend, wie ich finde :3
    Du scheinst ja eine weitgehenst Ordnung zu haben, Gesichtserkennung und so… klingt leicht abgespaced xD

    @xxtypxx: Eher zu anstößig, passte nicht zu den anderen gezeigten ; )
    War nur ein Lückenfüller, damit die Reihe voll wird, hab es dann doch weggelassen xD
    Ähnlich wie dein “Zuviel”-Ordner hab ich oft einen “Kram”-Ordner, wo ich alles mögliche reinwerfe^^
    Du scheinst eine Vorliebe für schöne Landschaftsbilder zu haben : )
    Lesezeichen kann man übrigens einfach exportieren und importieren ; )
    geht über Lesezeichen > Alle Lesezeichen anzeigen > importieren und sichern ^^

    @Bakayaro: Ui ui, schick : ) Die Zeichnung und auch der Hintergrund sehen sehr interessant aus.
    Bei mir sammelt sich auch immer viel, das pack ich dann in einen “Kram”-Ordner und versuch es meist auch irgendwann zu sortieren xD
    Musiktechnisch werde ich wohl bei iTunes bleiben, allein schon wegen dem iPhone^^

    AntwortenAntworten
  • avatar
    fr0schi (183 Kommentare)
    29. Juli 2011 um 10:43

    @Sevie: Yeah Disturbed :D Eine meiner Lieblingsbands.

    AntwortenAntworten
  • avatar

    Das meiste von dir erwähnte mach ich eigentlich auch, wie zb Cover für die Musik zusammensuchen. Ich nutze fast nur Hintergrundbilder mit Animezeug oder anderen schön gezeichneten Sachen,hauptsache gezeichnet ^^

    Deine selbstgemachten Icons sind echt toll, ich mag besonders klein Haruhi ^-^
    Um meinem Pc eine individuelle Note zu geben benutze ich das Nanami Theme für Windows 7, der PC begrüsst und verabschiedet mich dann mit einer niedlichen Stimme auf japanisch, die üblichen Ereignissounds sind dann auch in japanisch, das ist sehr süß und vorallem lustig :).

    Anime Bilder habe ich auch viele auf meiner Platte, hab auch zum Teil echt lustige Begriffe für die Ordner zum unterteilen ;) Alles ist mehr oder weniger gut geordnet.
    Der Großteil meiner Festplatte(n) ist mit Fotos belegt, von meinen Figuren und sonstigen Sachen. Meine meistbenutzen Programme sind Photoshop CS3 für Grafikspielereien und Bibble 5 pro zum bearbeiten der Fotos, Mp3tag benutze ich für meine Musik.

    So, ein Bild vom Desk wolltest du noch :)

    Die Illustration ist das Cover von der Soniko CD die ich gekauft habe :D
    Mit den Desktopicons bin ich ziemlich faul geworden, nutzte fast nur noch standard Icons.

    AntwortenAntworten
  • avatar
    Sevie (540 Kommentare)
    30. Juli 2011 um 20:29

    @fr0schi: : D Yeah!

    @Fabienne: Ui *_*
    Das mit den Sound klingt ja mal mega toll! Das hätte ich auch gerne! >_<
    Und dein Desktopbild ist super schön! Das ich auf Sonico stehe, weißt du ja ; )

    AntwortenAntworten
  • avatar

    Achjas, PCs sind was feines. Und du gibst dir ja richtig Mühe Ordnung zu halten. Obwohl ich es schon sehr aufwendig finde, wenn man alles nach Themen sortiert. Ich bin schon genervt davon, wenn ich beim Abspeichern immer zwischen “Anime Random”, “Hetalia”, “South Park”, “Nintendo” etc rumswitchen muss um die Bilder entsprechender groben Zuordnung zu geben. Wird ein Thema umfangreicher an Bildern, kriegt es meist… einen eigenen Ordner. In diesem Sinne müsste ich auch mal einen Ordner für Ao no Exorcist anlegen… *abwink* zu fauuuul…

    Nundenn, Anime Icons hatte ich vor Jahren auch mal ausprobiert. War aber irgendwie nicht so mein Fall. Obwohl sie sehr knuffig aussehen. Inzwischen benutze ich eine Iconbar für meine Programme, sodass der Desktop freie Sicht auf meinen Wallpaper bietet. Auch wenn ich wiederum inzwischen Notizen und andere Gadgets draufklebe :O… Der Trend kommt und geht.

    Das mit dem Mülleimer voll bzw. leer finde ich aber schon extrem süß! Hehe, das mag ich total.

    AntwortenAntworten
  • avatar

    Mein Wunsch-PC ist erst Ende des Jahres drin, dmait werde ich mir aber endlich meinen Wunsch eines grafisch leistungsfähigen Desktop-PCs mit zwei Monitoren und Grafiktablet erfüllen.

    Mein alter Rechner mit meinem alten 17″ TFT ist mehr schlecht als recht, reicht aber noch aus für das, was ich mit dem Gerät anstelle. Musik, ab und an mal den einen oder anderen Film/Anime, ein wenig Bildbearbeitung, Bloggen und technisch nicht zu anspruchsvolle Spiele (da bescheidene OnBoard Grafik).
    http://files.paladinfenris.com/2011/07/desktop2011newjuly.jpg
    Ne zeitlang habe ich auch mit verschiedenen Iconsets, Themes etc. herumexperimentiert, aber mittlerweile reicht mir eine farbliche Umgestaltung der Taskleiste und Fenster vollkommen aus. Den Desktop halte ich mir von jeglichen Icons etc. sauber, damit das Bild voll zur Geltung kommt. (Und ich meine Programme, Papierkorb etc. bequem über den Explorer bzw. über das Startmenü erreiche). Ich bin Wallpaper-Sammler, und die sind bei mir auch relativ gut auf der Festplatte sortiert.

    Ordnung bei meinen Dateien schreibe ich groß, ich weiß genau, wo ich was auf meinen insg. 5 Festplatten gespeichert habe. Dazu zählt mittlerweile auch meine mit Winamp verwaltete Musikbibliothek, die ich in den letzten Jahren grundrenoviert habe.

    AntwortenAntworten
  • avatar

    @Paladin Fenris: die 7 Stakes of Purgatory aus “Umineko no Naku Koro ni” zieren im Übrigen meinen Desktop, aber das wisst ihr ja schon bestimmt :-)

    AntwortenAntworten
  • avatar

    @Sevie:

    Falls du das Nanami Theme auch haben möchtest einfach mal nach MadobeNanami-engfix.themepack suchen. Danke ^-^ Ich finde Soniko auch megasüß :D

    AntwortenAntworten
  • avatar
    Sevie (540 Kommentare)
    02. August 2011 um 11:47

    @Nymaas: Ich bin meist auch zu faul und viel zu viel landet letztendlich auf dem desktop oder irgendwelchen Rumpekammerordnern xD

    @Paladin Fenris: Sehr schickes Wallpaper : )
    Sieht echt gut aus, ganz ohne Icons, aber ich glaube, das wär mir zu umständlich, nicht alles auf einen Klick zu haben ^^”

    @Fabienne: Hab ich mir nun drauf gemacht ^.^
    Vielen lieben Dank (~^.^)~

    Falls jemand reges interesse an meinen Icons hat, kann er die natürlich auch bekommen. Einfach ne email schreiben oder so.

    AntwortenAntworten
  • avatar

    @Sevie: Du wirst lachen, mehr als ein bis höchstens drei Klicks brauche ich nicht, um dahin zu kommen, wo ich dateiordner- bzw. anwendungstechnisch sein will. Bibliotheken in Windows 7 sei Dank habe ich ein ganz ordentliches Dateimanagement. Viel wichtiger, als dass die Datei bei mir auf dem Rechner ist, ist mir, sie später zusammen relativ einfach und ohne Suchen mit artgleichen Dateien wiederzufinden.

    Schätze, mein Vater mit seinem äußerst kruden Dateimanagement hatte auf mich eher abschreckende Wirkung. 4 Festplatten: TV-Aufnahmen, Programme, Dokumente, Fotos, Sicherungskopien allervorherigen Dateien auf je mind. 10 Ordner und Unterordner samt Sortierungen verteilt, und das querbeet unter allen möglichen und unmöglichen Bezeichnungen kreuz und quer auf allen Platten verteilt. Und vor lauter Icons auf dem Desktop sah man kaum noch den Mauszeiger.

    AntwortenAntworten
  • avatar

    Ich hab früher meinen PC angepasst bis zum geht nicht mehr. Aber ich brauch eigentlich weder farbenfrohe Custom-Themes noch irgendwelche Custom-Items. Ich hab das blaue Theme von XP (ja, ich nutze noch XP!) aktiviert und das reicht mir. Die meiste Zeit sehe ich sowieso nur die Taskleiste und den Browser, da reicht mir das Blau.

    Und da dauernd irgendein Programm im Vordergrund läuft, ist es mir eigentlich total egal, was da als Desktophintergrund eingestellt ist. Aber dennoch nehm ich mir immer mal wieder andere Bilder. Bis vor kurzem waren es noch auf Monitor eins ein Bild von Monster Hunter Tri und auf Monitor zwei Tifa. Mittlerweile sind es aber zwei Minecraft-Motive. Simpel aber großartig!

    Zum Abspielen von Musik nehm ich seit eh und je übrigens Winamp. Da kam für mich nie ein anderer Player dran. Vor Jahren hatte ich mal iTunes ausprobiert, aber anfangen konnte ich damit nicht viel. Und der bekannte WMP ist sowieso ein Stück Softwaremüll, den sollte man weder zum Musikhören noch zum Abspielen von Videos benutzen. Da bleib ich beim MPC und VLC.

    Zum Chatten mussten ICQ und Pandion Digsby weichen. ICQ hat sich zu einem Stück Dreck entwickelt und Pandion hat auch so seine Probleme mit der Stabilität… Digsby st eine super Alternative. Schade nur, dass man dafür nochmals einen eigenen Account braucht, damit man das Programm nutzen kann.

    Was die Ordnung angeht, dürfte man bei mir auch nichts erwarten. Ich bin durch und durch Chaot. Das sieht man in jedem Lebensbereich und so auch auf dem PC. Alles wird da gespeichert, wo gerade Platz ist. Ich finde alles wieder, aber andere würden sich ‘nen Wolf suchen und vermutlich eh nur bei “Porn” hängen bleiben ;)
    Lediglich in der Taskleiste brauche ich Ordnung. Wenn da irgendwas rumspringt, was da nichts zu suchen hat, nervt mich das. Dazu gehören vor allem Programme, die im Hintergrund laufen sollen und für mich damit in den Tray gehören. Einzig gerade aktive Programme und aufgerufene Ordner werden da toleriert. Und da gerne mal viele Programme gleichzeitig laufen, brauch ich die Taskleiste zweizeilig, sonst fehlt mir der Überblick.

    Ähnlich läuft’s mit dem Firefox. Alles was ich nicht brauche fällt raus. Die alten Versionen waren auf Teufel komm raus gemoddet. Der 4er bringt zum Glück vieles direkt mit. Einen einzelnen Menübutton und die Tabs on Top, somit oben nur zwei Zeilen und links die All in One Sidebar. Das perfekte Ding zum Surfen :)

    AntwortenAntworten
  • avatar
    Sevie (540 Kommentare)
    03. August 2011 um 12:41

    @Paladin Fenris: Selbst drei Klicks sind mir zu viel xD
    Hatte auch einige Zeit nichts auf dem Desktop, aber irgendwie hat es mich doch immer gestört, erst in irgendwelche Ordner zu müssen.
    4 Festplatten wären mir persönlich zu viel. Ich horte nicht gerne Daten. Ich hab lediglich die 500gb intern und 500gb extern. Extern nutze ich aber fast ausschließlich für Fotos. Alles andere intern xD

    @Sephix: Schicker Desktop-Hintergrund O_O
    Minecraft ist einfach kultig und die Bilder echt klasse. Die vorigen sind auch schick, jedoch finde ich es toll, wenn man bei mehreren Bildschirmen zusammenpassende Bilder nutzt^^
    Lustigerweise sieht man, wie ich gerade im Icq/Digsby am tippen bin xD
    Ansonsten hätte ich noch zwei Fragen: Spielst du echt LoL und wie groß ist denn deine “Porn”-Sammlung? :3

    AntwortenAntworten
  • avatar

    @Sevie: Naja, der einzige Hintergrund, den ich regelmäßig sehe, ist der vom kleineren Zweitmonitor, daher ist es bei mir eigentlich völlig egal, ob die Wallpaper zusammenpassen oder nicht ^^;

    LoL spiel ich seit kurzem wieder, obwohl ich eigentlich gar nicht wollte, aber was soll’s… Und das mit dem Porn-Ordner bleibt als großes Mysterium unbeantwortet!

    AntwortenAntworten
  • avatar

    Um auch mal meinen aktuellen Desktop in die Runde zu werfen…

    AntwortenAntworten
  • avatar
    Sevie (540 Kommentare)
    27. August 2011 um 17:08

    Hey! Du hast ja auch so tolle Icons! : D
    Schicker Desktop ; )

    AntwortenAntworten
  • avatar

    Tjoar… komische Sache… Hab deinen Beitrag gelesen und irgendwie habe ich plötzlich ganz andere Icons :D

    AntwortenAntworten

Hinterlasse einen Kommentar